GeoPosition – Weitere Informationen

Koordinaten- und Datums-Transformation

Für alle Koordinatensysteme, die auf einer transversalen Mercator-Projektion basieren (UTM, Gauß-Krüger, MGRS, GGRS87, LUREF) werden die Formeln von Prof. Dr. Louis Krüger verwendet, die in  „Konforme Abbildung des Erdellipsoids in der Ebene, Neue Folge 52, Potsdam 1912“ veröffentlicht wurden. Für UPS werden die Formeln für die stereografische Projektion verwendet, wie sie von John P. Snyder in „Map Projections – A Working Manual, USGS Professional Paper 1395 (1987)“ veröffentlicht wurden. Für die Mercator Projektion werden die Formeln verwendet, wie sie in Wikipedia veröffentlicht sind.

Für die Koordinatensysteme Swiss Grid CH1903+/LV95 und CH1903/LV03-M (Schweizer Landeskoordinaten) werden die Formeln verwendet, die vom Schweizer Bundesamt für Landestopografie im Dokument „Formeln und Konstanten für die Berechnung der Schweizerischen schiefachsigen Zylinderprojektion und der Transformation zwischen Koordinatensystemen, Oktober 2008“ veröffentlicht sind.

Referenzanwendungen

Folgende Referenzanwendungen können Sie verwenden um Berechnungen von GeoPosition zu überprüfen bevor Sie einen Fehler in der Berechnung melden:

Datumslisten (Kartenbezugssysteme)

GeoPosition implementiert über 280 Datums die bis 03/2011 auf folgenden Listen veröffentlicht waren:

Für das Datum „ORDNANCE GB 1936, Mean“ wird die 7-Parameter Variante die auf der Web-Seite Ordnance Survey veröffentlicht ist. Generell wird bevorzugt die 7-Parameter Variante eines Datums (z.B. aus der NATO Datumsliste) verwendet wenn beide Varianten veröffentlicht sind. Daher ergeben sich Abweichungen zu Berechnungen mit den 3-Parameter Varianten dieser Datums, insbesondere wenn diese außerhalb ihres Geltungsbereichs verwendet werden.

Falls Sie weitere Datums in GeoPosition benötigen, geben Sie bitte mindestens eine verlässliche Quelle an. Diese werden dann zeitnah in der nächsten Version implementiert.

de_DEDeutsch
en_GBEnglish (UK) de_DEDeutsch